Unihockeyturnier

19.10.2018, Niederwil

Erstens kommt es anders...

 
... und zweitens als man denkt. Wiedereinmal hat dieses Sprichwort so was von gepasst. Vier junge Männerturner, verstärkt mit einem Aktiven und einem etwas älteren Männerturner, standen am Männer-Unihockeyturnier vom Kreis Freiamt am Start. Freitagabend, ein bisschen Unihockey spielen, nur so zum Plausch, auf Männerriegen-Level, jaja, das gibt eine lockere Sache, da melden wir uns an.
 
Aber eben, so was von getäuscht haben sich da ein paar... Gleich vom ersten Spiel weg ging's richtig zur Sache. Wer nicht konsequent auf den Ball hielt, war verloren und wurde ausgespielt. Daran mussten wir uns erst mal kurz gewöhnen. Und so waren die ersten acht Matchminuten ziemlich lehrreich und anstrengend. Aber von Partie zu Partie kamen wir besser ins Spiel, fanden unsere Abstimmung, liefen warm und liessen den Ball im Netz zappeln (vorteilhafterweise im Gegnerischen). So konnten wir 4 von 7 Spiele gewinnen, spielten 2 Unentschieden und verloren (verschliefen) eben das erste Match.
 
Daraus resultierte am Ende des Abends der gute 3. Rang von 8 teilnehmenden Vereinen. Freude hat uns bereitet, dass wir dem Überfliegerteam aus Fi-Gö, als einzige Mannschaft an diesem Abend, Punkte abnehmen konnten (Remis). 
 
Alles in Allem war es ein super Abend, bisweilen anstrengend zwar, aber fair, erfolgreich und gesellig. Unser Team hat toll harmoniert, das zeigte schliesslich auch die Torschützenstatistik, die in unseren Reihen mit vier verschiedenen Goalgettern sehr ausgeglichen war.
 
Im Team spielten: Ernst, Daniel, Tobias, Yves-Alain, Dominik und Adrian.
 
Adrian